Königin Victoriaberg Riesling, Joachim Flick, Rheingau

14,90 

19,87  / Liter

Seinen majestätischen Namen verdankt der Königin Viktoriaberg der Liebe der englischen Königin zu gutem Riesling Wein. Queen Victoria besuchte 1845 das Weindorf Hochheim und wurde von den Stadtvätern zu einer Weinprobe in den “schönsten und besten Weinberg” der Gemarkung geführt. Georg Michael Papstmann, dem der Weinberg damals gehörte wurde 1850 vom englischen Hof die Gunst erteilt, diesen Weinberg “Königin Victoriaberg” zu nennen. Frischer, feiner Duft nach grünen Äpfeln, Pfirsichen und Aprikosen. Im Mund schöne Frucht von Pfirsichen, Ananas und etwas Limone, dazu noch Noten von Flieder, Eukalyptus und heller Johannisbeere. Lebendige, spielerische Säure, dichter und lange anhaltender Ausklang.

Kategorie: Schlagwörter: , , , Product ID: 2097

Expertise

Nur wenige Kilometer von der pulsierenden Metropole Frankfurt entfernt, inmitten des Rhein-Main-Gebietes, findet man in dem kleinen Weindorf Wicker bei Hochheim die Strassenmühle, die auf über 700 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Hier hat das Weingut Joachim Flick seit 1997 sein Domizil. Ein guter Ort um Tradition und Innovation zu verbinden und Spitzenweine zu erzeugen. Der Betrieb, der in seinen Wurzeln bis ins Jahr 1775 zurückgeht, hat sich in den letzten Jahren stetig entwickelt und ist heute ein angesehener und solider Rieslingerzeuger des Rheingaus. Seit 1999 ist das Weingut Mitglied im Verband der Prädikatsweingüter Deutschlands (VDP). Tausende von Handgriffen sind notwendig, um feinfruchtigen, eleganten Riesling und gehaltvollen Spätburgunderwein entstehen zu lassen. Das ist das Ziel von Rainer Flick, der heute das Weingut führt. Deshalb legt Rainer großen Wert auf einen umweltschonenden Weinanbau, sorgsame Kelterung und einen Weinausbau, der sich auf das Notwendigste beschränkt.

Weinart: Weißwein
Rebsorte: Riesling
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Flick
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2019
Alkoholgehalt: 12,5%
Inhalt:  0,75 l

Enthält Sulfite