Spätburgunder „Pur“ Assmannshäuser Höllenberg Weingut Robert König, Rheingau

13,90 

18,53  / Liter

Im Duft an Cassis, Schwarzkirsche und reife Erdbeere erinnernd. Im Mund samtig-weich, viel Schmelz und ein Geschmack von reifen rote Beeren, Walderdbeeren und getrockneter Tomate. Nachhaltiger Abgang mit nussiger und mineralischer, fast rauchiger Note.

Kategorie: Schlagwörter: , , , Product ID: 2118

Expertise

Der Weinanbau in der Familie König reicht nachweislich zurück bis 1704. Das Weingut ist seit 1989 Mitglied im VDP. Seit dem frühen Tod seines Vaters 2015, führt der 26 Jahre junge Philipp König, Absolvent der FH Geisenheim, das Weingut. Seine Spätburgundererfahrung hat er seit frühester Jugend durch Überlieferungen seines Großvaters & Vaters ausbauen können. Traditionsgemäß wird das Weingut von der Familie geführt. Auf ihren 7,5 Hektar wird fast ausschließlich Rotwein angebaut. Die Phyllitschiefer-Verwitterungsböden im Assmannshäuser Höllenberg sowie die Quarzit-Phylittböden im Frankenthal sind mit Spät- und Frühburgunderreben bepflanzt. Der blaue Spätburgunder ist die Spezialität Assmannshausens. Er wird seit Jahrhunderten hier angebaut. Alle Weine werden handgelesen und im Holzfass reifen gelassen.

Weinart: Rotwein
Rebsorte: Spätburgunder
Land: Deutschland
Region: Rheingau
Weingut: Robert König
Geschmack: trocken
Jahrgang: 2017
Alkoholgehalt: 13,0%
Inhalt:  0,75 l

Enthält Sulfite